Project Description

Mona & Fatimeh

Foto, Foto, Foto…

Mona und Fatimeh sind unsere ehrenamtlichen Engel- sie bringen stets Lebensfreude und Spaß mit ins Büro und helfen uns auch immer wieder bei der Betreuung unserer Social-Media-Kanäle als „Models“ für unsere Wirkstätte. Hier basteln sie mit Kuverts aus alten Kalendern und lernen handwerkliche Techniken.

Seit mehreren Jahren leben die beiden in Österreich.  Sie lernen die Sprache Deutsch in einem Deutschkurs und wohnen in einem Integrationshaus. Und sie arbeiten ehrenamtlich in Vereinen mit. Mona und Fatimeh sind im Iran geboren. Dort lebten sie im Süden im Ort Ahvaz. Ihr Leben verlief lange Zeit gut: Die Schwestern besuchten gute Schulen und absolvierten ihre Abschlüsse. Mona hat einen Diplomabschluss in Geisteswissenschaften; Fatima hat einen Diplomabschluss in Computergrafik absolviert.

Wegen ihrer Religion verfolgt

Im Alter von etwa 30 Jahren mussten sie jedoch als verfolgte Christinnen nach Europa fliehen. Sie hinterließen ihre Familie im Iran und flüchteten zu zweit nach Österreich. Eine schockierende Reise, von der sie uns oft erzählen. Im Iran werden Menschen anderer Religionen verfolgt. Das derzeitige politische Regime im Iran unterdrückt auch die Meinungsfreiheit der Bevölkerung. Die Todesstrafe wird im Iran nach wie vor regelmäßig exekutiert. „Beispielsweise ist der Alkoholkonsum strengstens verboten. Wer dabei erwischt wird, muss mit Gewalt gegen sich rechnen. Bei mehrmaligem Verstoß, droht einem die Todesstrafe.“ erzählt uns Mona weiter. Sie ist froh, in Österreich ihre Religion frei ausüben zu können.

„Seit mehreren Jahren arbeite ich bei Lebenszeichen mit. Hier üben wir die deutsche Sprache und sprechen auch über unsere Religion und Kultur.“

Mona

Mona & Fatimeh, LEBENSZEICHEN!