Musik ist das wichtigste Medium zur Erhaltung von Kulturen

Petra Nachtmanova

Sie ist eine in Wien geborene und aufgewachsene polnisch-tschechische Sängerin, Multiinstrumentalistin und Spezialistin für Aschik und alevitische Musik. Als Sängerin und Volksmusikforscherin, beschäftigt sich Petra Nachtmanova vor allem mit Osteuropa, Zentralasien und dem Nahen Osten.

Weiterlesen »

Unser Projekt in Nepal/Himalaya

Erfahre mehr über dieses Projekt und vieles mehr aus der Region!

Das Erdbeben im Himalaya

Können Sie sich noch erinnern? Am 25. April 2015 wurde Nepal von einem Erdbeben mit der Magnitude 7,9 erschüttert, viele Menschen kamen dabei ums Leben und es entstanden gewaltige Schäden an privaten und öffentlichen Gebäuden. Und das in einem der ärmsten Länder der Welt!

Weiterlesen »
Lama Ngawang und Nadine Papai

Lama Ngawang Kunga Bista

Lama Ngawang hat sich mit diesem Projekt eine äusserst anspruchsvolle Aufgabe zum Lebenswerk gemacht. Es ist ihm ein tiefes Bedürfnis, der Bevölkerung von Mustang, besonders den Kindern, eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

Weiterlesen »

Den Amazonas-Regenwald schützen!

Erfahre mehr über dieses Projekt und vieles mehr aus der Region!

Lebenszeichen-Projektleiterin Márcia Kambeba

Die stillen Kriegerinnen des Amazonas

Für die indigenen Gruppen Brasiliens stellt der Wald mehr als nur ein Lebensraum dar- er ist Teil ihrer selbst. Die Menschen sehen sich nicht als Bewohner/innen des Waldes, sondern als eine Einheit mit ihm. Heutzutage aber müssen sie den Wald mehr denn je gegen Invasion und Ausbeutung verteidigen.

Weiterlesen »
Omágua/Kambeba

Die illegale Privatisierung indigener Territorien Brasiliens

LEBENSZEICHEN- Gesellschaft für bedrohte Völker Österreich befürchtet katastrophale Folgen für das Weltklima und einen kulturellen Völkermord der in Brasilien lebenden indigenen Gemeinschaften. Hauptursache der Vernichtung des Amazonaswaldes ist die Fleischproduktion. Rund 70 Prozent des vernichteten Tropenwaldes wurden auch illegal für Viehweiden gerodet, ein Großteil des Restes für den Futtermittelanbau.

Weiterlesen »